"Pudelschubser" macht Nördlingen unsicher

Nördlingen - Im Streit um einen Pudel ist ein Mann rabiat geworden: Der 24-Jährige schubste den Pudelbesitzer so heftig, dass er mit dem Hinterkopf gegen eine Bordsteinkante stieß und verletzt wurde.

Wie die Polizei mitteilte, war der 64-jährige Pudelbesitzer mit dem jungen Mann in Streit geraten, der den Pudel zeitweise auf dem Arm trug. Der Besitzer hatte sein Tier gerade aus den Armen des jungen Mannes zurückerobert, als der Schubser in Aktion trat. Wenig später griff die Polizei den Mann nochmals auf: Er stritt vor einer Diskothek mit einer jungen Frau und trat so stark gegen ihr Auto, dass ein Schaden von mehreren hundert Euro entstand.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser