Söchtenauer überschlägt sich bei Wolkering mit Auto

"Märchen" von betrunkenem Unfallfahrer löst Großeinsatz aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen
  • Benjamin Schneider
    Benjamin Schneider
    schließen

Prutting - Auf der Verbindungsstraße zwischen Wolkering und Rotterstetten hat sich am Freitagabend ein schwerer Unfall ereignet. Ein Auto schleuderte gegen einen Baum. Als die Polizei eintraf, stellte sie schnell den Grund für den Crash fest.

UPDATE, Samstag, 7.50 Uhr - Polizeimeldung:

Der Fahrer, ein 34-jähriger Mann aus Söchtenau, befuhr den Feldweg mit seinem Auto. Er kam zunächst von der Straße nach rechts ab und das Fahrzeug verfing sich an einer herausragenden Wurzel eines Baums. Anschließend wurde das Fahrzeug in die Luft und gegen einen gegenüberliegenden Baum geschleudert

Der Fahrer wurde in seinem Pkw eingeklemmt und von Ersthelfern vor Ort allein im Fahrzeug angetroffen. Der Fahrer gab an, dass er mit mehreren Personen im Fahrzeug unterwegs war. Da nicht auszuschließen war, dass verletzte Personen hilflos herumirren, wurde ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera angefordert. Die Feuerwehren Prutting und Schlossberg retteten den eingeklemmten Fahrer aus seinem Fahrzeug. 

Anschließend halfen die Kameraden der Feuerwehren noch bei der Absuche des unwegsamen Waldgebiets. Zusätzlich wurde die Rettungshundestaffel angefordert, um die Absuche noch weiter zu intensivieren und auszudehnen. Die Absuche verlief negativ, es konnten keine weiteren Personen mehr angetroffen werden. 

Auto prallt bei Wolkering in Waldstück gegen Baum

Beim Fahrer wurde Alkoholgeruch wahrgenommen, ein Test ergab über zwei Promille Alkohol. Eine Blutentnahme wurde daraufhin angeordnet und durchgeführt. Eine weitere Befragung ergab dann, dass der Mann alleine im Fahrzeug war und die Suchmaßnahmen konnten wieder reduziert und dann auch eingestellt werden.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Die Erstmeldung:

Die Redaktion erreichten am Freitagabend einige Anfragen besorgter Leser: Viel Blaulicht und Sirenen waren in Rosenheim unterwegs. Bei Prutting ist es zu einem Unfall gekommen.

Die Polizei Rosenheim bestätigte auf Nachfrage von rosenheim24.de einen "Großeinsatz". Grund dafür: Ein Verkehrsunfall bei Prutting. Ein Auto ist gegen einen Baum geprallt. Zuerst hieß es, es seien drei Personen eingeklemmt worden, so die Polizei. 

Deswegen wurden vermutlich so viele Einsatzkräfte in Bewegung gesetzt, auch ein Hubschrauber wäre beinahe schon gestartet, so der Sprecher der Polizei.  Glücklicherweise ist der Unfall aber nicht so schwer, wie zuerst vermutet. Inzwischen gehen die Einsatz- und Rettungskräfte nur noch von einer verletzten Person aus.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser