Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Großbrand im Landkreis Bayreuth

Vier Reisebusse lichterloh in Flammen: Millionenschaden!

Brand bei Busunternehmen - Millionenschaden
+

Bayreuth - Auf dem Gelände eines Busunternehmens in Pottenstein im Landkreis Bayreuth ist am Sonntagabend ein Großbrand ausgebrochen. Vier Reisebusse wurden ein Raub der Flammen. Der Schaden geht in die Millionen.

Bemerkt wurde das Feuer am Sonntagabend gegen 19.45 Uhr. Ein Zeuge hatte anschließend den Notruf gewählt. Daraufhin lief sofort ein Großeinsatz der Rettungskräfte an. Als die Floriansjünger eintrafen, standen vier Reisebusse bereits lichterloh in Flammen.

Die im Freien stehenden Fahrzeuge waren nicht mehr zu retten und brannten total aus. Die Feuerwehr, die mit einem Großaufgebot von über 200 Einsatzkräften vor Ort war, konnte zusammen mit dem Technischen Hilfswerk ein Übergreifen der Flammen auf ein nahestehendes Betriebsgebäude verhindern. Trotzdem entstand ersten Schätzungen zufolge Schaden von zirka einer Million Euro, wie das Polizeipräsidium Oberfranken am Montagmorgen mitteilte.

Eine Frau erlitt einen Schock und musste ärztlich behandelt werden. Der Kriminaldauerdienst Bayreuth hat noch in der Nacht die Ermittlungen zur derzeit noch unbekannten Brandursache aufgenommen.

mw/dpa/Polizeipräsidium Oberfranken

Kommentare