Nächtlicher Großeinsatz bei Polling

Hackschnitzelbunker brennt: Ursache wohl ein technischer Defekt

+

Polling - In der Nacht auf Sonntag, 26. April, kam es in der Nähe von Polling zu einem größeren Einsatz der Feuerwehr und anderer Rettungskräfte. Auslöser war starker Rauch in einem Hackschnitzelbunker.

Update, 13.10 Uhr - Pressemeldung Polizei

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Ein Großaufgebot von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu einem landwirtschaftlichen Wohnhaus im Gemeindegebiet Polling gerufen. Dem Sohn des Hofes fiel gegen Mitternacht Rauchgeruch im Treppenhaus auf. Als er nachsah, stellte er fest, dass es im Hackschnitzelbunker im Keller des Hauses zu einer starken Rauchentwicklung kam. 

Die herbeigerufenen Feuerwehren konnten den Bunker ablöschen und das Wohnhaus belüften. Um ein erneutes Aufflammen ausschließen zu können, musste per Hand schließlich die Hackschnitzel aus dem Keller befördert werden. Glücklicherweise wurde bei dem Brandfall niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf über 10.000 Euro. Ursache für den Brand dürfte ein technischer Defekt gewesen sein.


Es waren neben Polizei und Rettungsdienst, 80 Angehörige der Feuerwehren von Grünbach, Oberneukirchen, Polling, Flossing, Mühldorf und der Kreisbrandinspektion vor Ort.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Update, 11.25 Uhr - Ursache wohl technischer Defekt

Ein Großaufgebot von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 0.40 Uhr zu einem landwirtschaftlichen Wohnhaus im Gemeindegebiet Polling gerufen. Im Keller eines Hauses war es im Hackschnitzelbunker zu einer heftigen Rauchentwicklung gekommen.

Feuerwehreinsatz wegen Brand von Hackschnitzelbunker

 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß

Die Feuerwehr löschte die Anlage ab und musste die Hackschnitzel per Hand aus dem Keller befördern. Der Sachschaden beläuft sich wohl auf eine fünfstellige Summe. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet.

Die Erstmeldung:

In der Nacht auf Sonntag, 26. April, kam es in der Nähe von Polling zu einem größeren Feuerwehreinsatz.

Gegen 0.40 Uhr war es dort beim Brand eines Hackschnitzelbunkers zu einer Verpuffung gekommen. Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot im Einsatz.

fib/Eß, mw

Quelle: innsalzach24.de

Kommentare