Verkehrschaos nach Unfall mit Gefahrgut-Lkw

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Otterfing - Ein Unfall mit einem Gefahrgut-Lastwagen hat am Vormittag für ein Verkehrschaos auf der A8 gesorgt. Die aufwändige Bergung dauerte mehrere Stunden:

SERVICE:

Verkehrsmeldungen

Zu einem Verkehrschaos führte ein Lkw-Unfall am Samstagvormittag auf der A8 in Richtung München. Ursprünglich war der Crash bereits in der Nacht passiert. Ein Hängerzug mit Gefahrgut-Kennzeichnung war gegen 3 Uhr unmittelbar am Kilometerschild 20,5 nach rechts (Gemeindebereich Otterfing) von der Fahrbahn abgekommen. Das Gespann pflügte zunächst durch eine Wiese und landete nach etwa 50 Metern im angrenzenden Wald, wo die Zugmaschine mehrere Bäume rammte und ein breite Schneise zog. Der Fahrer erlitt dabei offenbar nur leichte Verletzungen.

Die Bergung des Havaristen begann erst in den Vormittagsstunden. Für den Einsatz eines Krans und weiterer Bergefahrzeuge musste eine Fahrspur gesperrt werden, was im einsetzenden Reiseverkehr zu einem Rückstau von 17 Kilometern bis zur Anschlussstelle Irschenberg führte. Im ohnehin dichten Urlauber- und Skifahrerverkehr Richtung Süden (Gegenrichtung) kam es durch Schaulustige zu einem Rückstau bis auf die A99 zurück.

Unfall mit Gefahrgut-Lkw

Um den Lastzug zurück auf die Fahrbahn zu ziehen, musste von der Autobahnmeisterei die Leitplanke demontiert werden. Die umfangreichen Arbeiten dauerten mehrere Stunden und waren erst gegen 10.30 Uhr beendet.

Thomas Gaulke/redro24/mw

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser