Bahnstrecke wurde wegen Notarzt-Einsatz gesperrt

Ostermünchen - Aufgrund eines Notarzteinsatzes am Gleis musste am Abend die Bahnstrecke München - Rosenheim zwischen Rosenheim und Ostermünchen gesperrt werden.

Aufgrund eines Notarzteinsatzes am Gleis musste die Bahnstrecke München - Rosenheim zwischen Rosenheim und Ostermünchen gesperrt werden. Es kam zu großen Behinderungen im Bahnverkehr und Umleitungen.

Störungsmeldungen bei der Deutschen Bahn

Die Züge zwischen München und Rosenheim wurden teilweise über Holzkirchen (Mangfalltalbahn) umgeleitet. Die Deutsche Bahn meldete Verspätungen von bis zu 45 Minuten. Laut Meridian wurde auch ein Pendelverkehr zwischen Rosenheim und Ostermünchen eingerichtet. Nähere Informationen auch unter www.der-meridian.de.

aez/mw

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser