Am Wochenende in Obing:

Tresor aufgeflext und mit hoher Beute entkommen

Obing - Dreiste Einbrecher waren am Wochenende in Obing am Werk. Sie flexten in aller Seelenruhe einen Tresor auf und suchten mit einem hohen Bargeldbetrag das Weite.

Am Sonntag, 26. April, wurde bekannt, dass Unbekannte in einen Obinger Verbrauchermarkt eingedrungen waren und sich dort an einem Tresor zu schaffen machten. Mit den Wochenendeinnahmen aus dem Wertschrank suchten die Einbrecher das Weite. Die Traunsteiner Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen und hofft jetzt auf Zeugenhinweise.

Im Zeitraum nach Geschäftsschluss am Samstagabend gegen 18.30 Uhr und Sonntagnachmittag um 17 Uhr, waren Unbekannte in den Supermarkt in der Wasserburger Straße eingedrungen. In den Geschäftsräumen wurden mehrere Türen aufgebrochen, so auch die zu einem Büro, in dem sich der Tresor mit den Einnahmen des Wochenendes befand. Der Wertschrank wurde wohl mit einem Trennschleifer gewaltsam geöffnet und mit der Beute, einem Bargeldbetrag in fünfstelliger Höhe, verließen die Einbrecher dann über einen Notausgang den Markt.

Die Ermittlungen in diesem Fall übernahmen Beamte der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein. Sie gehen davon aus, dass die Tat wohl von mehreren Tätern verübt wurde und bitten um Hinweise: Wer hat in der Zeit von Samstag, 25.04.2015, 18.30 Uhr, und Sonntag, 26.04.2015, 17 Uhr, im Bereich des Verbrauchermarktes in der Wasserburger Straße in Obing oder in der näheren Umgebung verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt?

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0861/98730 mit der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein oder mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser