Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Er kletterte 16 Meter in die Höhe

„Spider-Man“ von Obernburg beklaut katholische Kirche

16 Meter kletterte ein junger Mann eine Kapelle hoch, um an seine Beute zu gelangen.
+
16 Meter kletterte ein junger Mann eine Kapelle hoch, um an seine Beute zu gelangen.

Um an seine Beute zu kommen, kletterte ein Dieb bis an die Spitze einer Kapelle. Jetzt hat die katholische Kirchenstiftung eine Belohnung ausgelobt.

Obernburg am Main - Ein dreister Dieb hat eine vergoldete Wetterfahne direkt vom Dach einer Kapelle in Unterfranken geklaut. Dafür ist der Täter etwa 16 Meter hoch geklettert, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Bei dem noch Unbekannten handele es sich um einen „offenbar sportlichen Täter im jugendlichen Alter“, hieß es weiter. Die katholische Kirchenstiftung hat eine Belohnung von 100 Euro ausgelobt. Die Wetterfahne war am Wochenende von der Wendelinuskapelle in Obernburg am Main (Landkreis Miltenberg) gestohlen worden.

Lesen Sie auch: In flagranti beim Braten erwischt: Polizei macht Jagd auf Schnitzel-Diebe

dpa

Kommentare