Pressemeldung Polizei Oberbayern Süd

Vermisste 16-Jährige aus Oberammergau wieder da

+
  • schließen

Oberammergau - Seit Freitag, dem 21. Dezember wurde aus Oberammergau die 16-jährige Ana S. vermisst. Nun hat sie sich bei Angehörigen gemeldet.

UPDATE, Freitag 18. Januar: Vermisste wieder da

Die vermisste 16-Jährige hat sich am Donnerstag (17. Januar) bei ihren Angehörigen gemeldet und wurde anschließend wieder nach Hause gebracht. Dies meldete das Polizeipräsidium Oberbayern Süd am Freitag. Über ihren zwischenzeitlichen Aufenthaltsort machte sie gegenüber der Polizei keine Angaben.

Erstmeldung

Die 16-jährige, die normalerweise in einer heilpädagogischen Einrichtung der Jugendhilfe in Oberammergau wohnt, wurde zuletzt am Freitag, den 21. Dezember, in Garmisch-Partenkirchen gesehen

Ana S. ist in der Vergangenheit mehrfach - zuletzt im November 2018 - als vermisst gemeldet worden. Sie konnte aber bislang meist nach kurzer Zeit, unter anderem mit Bezug zu Gemeinschaftsunterkünften, wieder aufgegriffen werden

Langes dunkles Haar, von kräftiger Gestalt

Ana S. ist circa 175 cm groß und von kräftiger Gestalt. Sie hat langes, dunkles Haar, das meist zu einem Zopf gebunden ist. Ana S. stammt aus dem schwäbisch/bayerischen Raum und spricht schwäbischen Dialekt sowie Hochdeutsch. 

Die Kriminalpolizei Garmisch-Partenkirchen bittet um Hinweise zum derzeitigen Aufenthaltsort oder auch um Mitteilungen wo sich Ana S. seit dem 21. Dezember 2018 aufgehalten hat an die Kripo Garmisch-Partenkirchen unter der Tel. 08821/917-205 oder jede andere Polizeidienststelle.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT