Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ins Ausland abgetaucht

Nürnberger Drogenhändler (23) in Amsterdam gefasst

Hauptzollamt Ulm präsentiert Drogenfund
+
Ein 23-Jähriger versorgte die Nürnberger Drogenszene unter anderem mit großen Mengen Marihuana. Jetzt hat ihn die Polizei in Amsterdam geschnappt.

Er versorgte die Nürnberger Drogenszene mit Kokain, Amphetaminen und Marihuana: Ein 23-jähriger Drogendealer war in Amsterdam untergetaucht, jetzt hat ihn die Polizei geschnappt.

Nürnberg - Einen untergetauchten Drogenhändler aus Nürnberg haben Ermittler in Amsterdam festgenommen. Der 23-Jährige sitzt in den Niederlanden in Haft. Nach seiner Auslieferung erwarte ihn in Deutschland eine mehrjährige Gefängnisstrafe, teilte das bayerische Landeskriminalamt (LKA) am Mittwoch mit. Der Tatverdächtige sei eine Größe in der Nürnberger Drogenszene.

Die Ermittler waren ihm auf die Spur gekommen, nachdem die Polizei in Ingolstadt bei Drogenhändlern 15 Kilogramm Marihuana gefunden hatten. Der Mann soll die Händler regelmäßig mit Kokain, Amphetamin, Ecstasy-Tabletten und Marihuana versorgt haben. Das Rauschgift habe er monatlich aus Amsterdam nach Bayern gebracht, so das LKA. Auch nach Österreich soll er Drogen geliefert haben.

Offenbar schreckten den 23-Jährigen mehrere Festnahmen in seinem Umfeld auf; er tauchte im April dieses Jahres unter. So entzog er sich einem Haftbefehl des Amtsgerichts Nürnberg-Fürth. Am 29. Juli nahm die niederländische Polizei den Gesuchten in Amsterdam fest.

dpa/lby

Kommentare