Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Seniorin überlistet Betrüger

Falsche Polizisten wollen Rentnerin (85) abzocken - doch die reagiert genial

Seniorin und Telefon
+
Falsche Polizisten wollen eine Seniorin um ihr Erspartes bringen, doch die 85-Jährige überlistet die Betrüger.

Betrüger rufen in Nürnberg eine 85-jährige Seniorin an. Sie geben vor, Polizisten zu sein und wollen sie um ihr Erspartes bringen. Doch die pfiffige Rentnerin überlistet die Betrüger.

Nürnberg - Eine schlaue Seniorin aus Nürnberg ist nicht auf die Betrugsmasche von falschen Polizisten hereingefallen und hat die Gauner stattdessen selbst getäuscht. 

Die 85-Jährige hatte am Mittwochabend einen Anruf von angeblichen Polizeibeamten bekommen. Die Unbekannten warnten vor Einbrechern und empfahlen der Rentnerin, ihr Geld in einer Plastiktüte aus dem Fenster zu werfen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Das tat sie dann auch - allerdings war die Tüte mit Taschentüchern und nicht mit Banknoten gefüllt. 

Als die an der Nase herumgeführten Betrüger sich erneut am Telefon meldeten, rief die 85-Jährige die echte Polizei. Die konnte allerdings - trotz des sofortigen Einsatzes mehrerer Streifenbesatzungen - zunächst keine Täter dingfest machen.

In einem anderen Fall in Donauwörth gibt sich ein Betrüger ebenfalls als Polizist aus - und ergreift am Ende die Flucht.

dpa/lby

Kommentare