Die Polizei ermittelt

Fahrlässige Körperverletzung? Wind bläst Mauer um - Frau schwer verletzt

Eine 30-jährige Frau wurde schwer auf einer Baustelle verletzt, als durch eine Böe eine Mauer umstürzte. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Körperverletzung. 

Nördlingen - Weil eine Windböe eine Ziegelsteinmauer auf einer Baustelle zum Einsturz gebracht hat, ist eine Frau im schwäbischen Nördlingen schwer verletzt worden. Die 30-Jährige wollte mit einer Leiter auf einem Rohbau in den ersten Stock steigen, als die frisch hochgezogene, etwa dreieinhalb Meter hohe Mauer aus Ziegelsteinen einstürzte, wie die Polizei am Freitag mitteilte. 

Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung

Die Frau wurde am Donnerstag mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Polizei ermittelt nun gegen den verantwortlichen Maurermeister wegen fahrlässiger Körperverletzung - die Mauer war nicht abgesichert.

Lesen Sie auch: „Mit Messer bedroht: Polizei schießt auf Angreifer

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa/ / Armin Weigel

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser