Streit in Neufahrn eskaliert

Mann (27) zündet Klamotten seiner Freundin an

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neufahrn - Ein Streit zwischen einer Münchnerin und ihrem Freund aus Halbergmoos eskalierte am Sonntagabend. Die Polizei musste mit Feuerwehr anrücken.

Am Sonntagabend, gegen 22 Uhr, kam es zwischen einer 25-jährigen Münchnerin und deren 27-jährigen Freund aus Hallbergmoos am S-Bahnhof zu einem Streit. Dieser eskalierte bereits nach kurzem so stark, dass der 27-jährige seine Freundin auch schlug, was dann die Polizei auf den Plan rief. Im Weiteren entriss er ihr dann noch eine Tasche mit Kleidungsstücken und zündete diese vor Ort an.

Das Feuer konnte schnell durch die Feuerwehr gelöscht werden und der Streithahn wurde aufgrund seiner deutlichen Alkoholisierung von den Beamten der Polizeiinspektion Neufahrn zur Ausnüchterung auf die Dienststelle gebracht. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung. Ob die vom Beschuldigten praktizierte Weise des Entflammens für seine Freundin von dieser geschätzt wird, darf daher bezweifelt werden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Neufahrn

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser