Werkzeug für des Deutschen liebstes Hobby

Meisterlich Grillen mit Erfindung aus Kirchdorf

  • schließen

Bruckmühl - Grillen ist für viele Begeisterte bekanntlich eine Wissenschaft für sich. Wie ein neuartiges Werkzeug aus dem Mangfalltal die Arbeit am heißen Rost nun revolutionieren könnte:

Eigentlich ist Thomas Bader aus Kirchdorf Produktionsmitarbeiter in einer Papierfabrik. Eigentlich. In seiner Freizeit geht er einer ganz anderen Leidenschaft nach: Thomas steht leidenschaftlich am Grill und verköstigt seine Freunde und Bekannte. Da war es für den begeisterten Tüftler nur eine Frage der Zeit, sich mit seinem Werkzeug zum Würstel-Wenden näher zu beschäftigen.

Inspiration aus Südafrika

In einer kleinen Werkstatt im Keller entstehen die Unikate für die Grill-Profis der Welt

"Der Mann meiner jetzigen Geschäftspartnerin ist Südafrikaner. Eines Tages hat er mir von einer Zange erzählt, die bei ihm zuhause bei keiner Grill-Party fehlen darf. Wer da unten etwas auf sich hält, hat eine", erklärt der Bastler Thomas  Bader im Gespräch mit mangfall24.de. Kurzerhand hat er dann die Idee genommen und an die Bedürfnisse der deutschen Griller angepasst. Statt für blankes Aluminium wie in Südafrika, entschied sich Thomas Bader für Edelstahl bei seinem Arbeitsgerät für den vorderen Teil. Pulverbeschichtetes Alu für den hinteren Scheren-Teil und ein Stück Oliven- oder Nussbaumholz am Griff runden das Design ab.

Multifunktionalität ganz groß

Neben der reinen Mechanik, die der einer Schere nachempfunden ist, achtet Thomas Bader bei seiner Zange besonders auf die Details. Ein integrierter Flaschenöffner, eine Grillnadel, die das Wenden von mehreren Fleischstücken deutlich beschleunigen soll und eine spezielle Form der Zange selbst, zum schnellen Drehen von Würsteln, sind ebenfalls Teil seiner Erfindung.

Thomas Bader fertigt jede seiner Zangen in Handarbeit. Qualität "Made in Mangfalltal"

In der Fachwelt findet die Zange, die von Hand im Keller der beiden Kirchdorfer gefertigt wird, bereits sehr guten Anklang. Besonders bei Wettbewerben, wie zum Beispiel der Deutschen Grill-Meisterschaft, ist die Begeisterung über das neuartige Werkzeug sehr groß, erzählt Thomas Bader. "Die Besucher der Wettbewerbe sind begeistert, die Profis hingegen haben meistens schon ihre bevorzugte Zange," schmunzelt Deinah Greenwood, die zusammen mit Thomas Bader eine GBR gegründet hat.

"Wer sie jedoch einmal ausprobiert hat, will die Zange nicht mehr hergeben", ergänzt Bader. Sogar einen ganze Mannschaft, die "Heart-Attack-BBQs" aus Köln konnten die Beiden schon für sich gewinnen. Die Profi-Griller aus dem Ruhrpott schwören auf das Werkzeug aus dem Mangfalltal.

Eine Idee, viele Anwendungsgebiete

Vom ersten Prototypen zum (nach wie vor handgemachten) Serienprodukt.

Besonders in der Region hat sich die Grillzange von Thomas Bader und Deinah Greenwood schon einen Namen gemacht und ist bei mehreren Händlern, unter anderem in Tuntenhausen, Flintsbach und Irschenberg, im Laden zu finden. Auch im Internet ist die Zange zur Zeit noch erhältlich. 

Noch ein Stück erfolgreicher ist aber ein anderes Produkt der beiden Kirchdorfer: Die Shisha-Zange. Ohne Übersetzung wie ihre große Schwester, dafür mit einer speziellen Vorrichtung, um den Kopf der Wasserpfeife ohne Verbrennungen für die Finger anzuheben, ist das Werkzeug schon bei insgesamt 15 regionalen und überregionalen Partnern im Programm. Eine integrierte Nadel zum Einstechen der Alufolie über dem Topf darf selbstverständlich auch nicht fehlen. 

"Ein großer Abnehmer sitzt in Frankreich", verrät Deinah Greenwood, das liege wohl daran, dass dort viele Araber ihrem Hobby nachgingen, so die Geschäftsfrau.

Für die Zukunft haben sich die beiden vorgenommen, ihre Idee auch noch auf andere Anwendungsgebiete zu übertragen. So soll neben einer längeren Zange für den Kamin oder die Feuerschale auch noch eine Weißwurst-Zange entstehen, mit integriertem Flaschenöffner für's Weißbier, versteht sich.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © sl

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser