Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung Polizei Oberbayern Nord

Mit Messer bedroht: Zeugen für Tankstellenüberfall gesucht

Nandlstadt/Landkreis Freising - Ein mit einem Messer bewaffneter Täter hat am Sonntagabend eine Tankstelle in Nandlstadt überfallen und dabei Bargeld erbeutet:

Der Unbekannte betrat am Sonntag, 11. November gegen 20.30 Uhr die Tankstelle im Gewerbegebiet Kitzberger Feld, bedrohte die anwesende Kassiererin mit einem Messer und forderte Geld von ihr. Anschließend nahm er Bargeld aus der Kasse an sich und flüchtete zu Fuß in nördlicher Richtung vom Tankstellengelände.

Nach Auslösung des Überfallalarms erfolgte unter Federführung der Polizeiinspektion Moosburg eine intensive polizeiliche Fahndung im Tatortbereich, zu der unter anderen auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde. Zur Festnahme des Flüchtigen kam es bisher nicht.

Zeugenaufruf:

Zu dem flüchtigen Täter liegt folgende Beschreibung vor:

Männlich, circa 25 bis 30 Jahre alt; circa 165 bis 170 Zentimeter groß, schlanke Statur, dunkle Augen; Bekleidung: dunkler, halblanger Wollmantel, helle Jeans, schwarze Mütze, mit schwarzen Schal vermummt; dunkle Handschuhe; schwarze Turnschuhe mit weißen Einsätzen; sprach hochdeutsch, ohne Dialekt oder ausländischen Akzent und führte ein weiße Plastiktüte mit dunkler Aufschrift mit sich;

Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Überfalls nimmt die ermittelnde Kriminalpolizei Erding unter der Telefonnummer 08122-9680 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare