Mega-Stau wegen Nachtbaustelle auf der A8

Achsbruch einer 55-Tonnen-Fräse sorgte für Staus bis in den Vormittag

  • schließen
  • Benjamin Schneider
    Benjamin Schneider
    schließen

Achenmühle/Rohrdorf - Wegen einer Baustelle war die A8 in Richtung München in der Nacht bis in den frühen Vormittag zwischen Achenmühle und Rohrdorf komplett gesperrt.

Update, 11.15 Uhr: Achsbruch an schwerer Maschine sorgte für Behinderungen

Warum sorgte die Nachtbaustelle zwischen Achenmühle und Rohrdorf für Staus bis in den Morgen? rosenheim24.de hat sich bei der Autobahndirektion Südbayern erkundigt: 

Demnach habe eine 55 Tonnen schwere Fräse einen Achsbruch erlitten und konnte deshalb nicht rechtzeitig von der Autobahn abgezogen werden.

Die Achse musste erst wieder zusammengeschweißt werden, was einige Zeit in Anspruch nahm. Deswegen kam es zu enormen Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr. Im Normalfall wäre die Baustelle um sechs Uhr geräumt gewesen.

Warum keine Vorabinformaton zur Nachtbaustelle?

Nach Aussage der Autobahndirektion Südbayern gebe es über 40.000 Einsatzorte und Baustellen im Gebiet der Direktion. Allein wegen der großen Zahl der Einsätze sei eine genaue Information oder Vorhersage der Sperrungen schwierig. 

Zudem entscheiden die Bautrupps oft erst am Abend, wo und ob in der Nacht gearbeitet wird. Diese Entscheidung hängt z.B. vom aktuellen Verkehrsaufkommen ab, aber auch von der Wetterlage.

Die Autobahndirektion Südbayern empfiehlt das Portal bayerninfo.de um sich über die aktuelle Verkehrslage zu informieren.

Erstmeldung

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch war die A8 zwischen Achenmühle und Rohrdorf wegen einer Nachtbaustelle in Fahrtrichtung München komplett gesperrt. Seit 8.16 Uhr ist die Sperrung nun wieder aufgehoben, der Verkehr kann wieder fließen. 

Zwischenzeitlich sorgte die Sperrung am Mittwochmorgen für einen 13 Kilometer langen Stau zwischen Felden und Achenmühle. Auch die Umleitungsstrecken waren völlig überlastet. Inzwischen ist eine erste Entspannung zu spüren. Der Stau auf der A8 ist auf rund 9 Kilometer zurückgegangen. Autofahrer auf dem Weg in die Arbeit müssen also auch weiterhin Geduld mitbringen.

mh

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Franziska Kra

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser