Nach Wanderung zur Hefteralm

Erschöpft von der Hitze: Oberpfälzer (51) braucht Hilfe beim Abstieg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grassau - Überschätzt hat sich anscheinend ein Wanderer aus der Oberpfalz. Als er am Dienstag auf der Hefteralm ankam, rief die Hüttenwirtin die Bergwacht.

Die Bergwacht Grassau hat am Dienstag einen 51-jährigen Wanderer aus der Oberpfalz zurück ins Tal gebracht. Er hatte sich am Vormittag beim Anstieg zur Hefteralm von Rottau aus zu sehr verausgabt und war an seinem Ziel äußerst erschöpft angekommen.

Die Hüttenwirtin hatte sich sofort um den Wanderer gekümmert und die Bergwacht Grassau alarmiert. Zwei Einsatzkräfte der Bergwacht versorgten den sichtlich erschöpften Wanderer und transportierten ihn mit dem Einsatzleitfahrzeug ins Tal nach Marquartstein und von dort aus weiter zu einem Arzt.

Pressemeldung der Bergwacht Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Bergwacht Grassau

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser