Mythos Marilyn: Einblicke ins Leben des Sexsymbols

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Regensburg - Ob Karohose oder Lockenwickler mit blondem Haar - in Regensburg können Besucher ganz persönliche Dinge von Marilyn Monroe sehen.

Neben Marilyn Monroes Kleidungsstücken sind in der Ausstellung von 20. März bis zum 26. Juni auch Kunstwerke und Fotografien mit dem berühmten Sexsymbol als Motiv zu sehen.

Die Schau “MM - Mythos Marilyn“ wird in der Städtischen Galerie Leerer Beutel präsentiert. “Diese Ausstellung ist eine völlig neue Kombination von Kunst und Sammlung“, sagte Galerieleiter Reiner Meyer. “Der Besucher sieht das Leben des Menschen hinter der blonden Stilikone.“

Die schönsten Frauen der Welt

Die schönsten Frauen der Welt

Auf mehr als 1100 Quadratmetern wird in der Ausstellung ein Einblick in das facettenreiche Leben der Hollywooddiva gegeben. Neben den Fotografien ihres letzten Fotoshootings mit dem Fotografen Bert Stern sind auch Kunstwerke zu sehen, die Monroe zum Thema haben. Unter den persönlichen Gegenständen, die aus dem Nachlass der Schauspielerin stammen, sind ihr Terminkalender, Accessoires und persönliche Filmdokumente. Parallel zu der Ausstellung werden in einem benachbarten Kino Marilyn Monroes Filme gezeigt.

In diesem Jahr wäre die Monroe 85 Jahre alt geworden. Ihre Filmerfolge wie “Manche mögen's heiß“ oder “Blondinen bevorzugt“ sind längst cineastische Klassiker und laufen auch heute nach Jahrzehnten noch regelmäßig im Fernsehen. Als junge Frau wurde Monroe in den 1950ern zu einem Star in Hollywood, bis heute gilt sie als Sexikone. 1962 starb Monroe an einer Überdosis Schlaftabletten.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser