Sicherheitskonferenz beginnt - Krawalle erwartet

+
Demonstranten bei der Siko 2009.

München - München ist von heute an wieder Treffpunkt für Sicherheits- und Verteidigungsexperten von Rang. Die Polizei rechnet mit rund 5000 Demonstranten.

Zu Beginn der jährlichen Sicherheitskonferenz sprechen Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg und der chinesische Außenminister Yang Jiechi. Zum ersten Mal nimmt ein hochrangiger Vertreter Chinas an der Konferenz teil. Eins der Themen ist die atomare Abrüstung. Dabei dürfte die undurchschaubare Atompolitik des Iran zur Sprache kommen. Auch die bedrohliche Sicherheitslage in Afghanistan ist ein Schwerpunkt. Hierzu wird der afghanische Präsident Hamid Karsai erwartet.

Lesen Sie dazu auch:

Sicherheitskonferenz: Krawalle angekündigt

Wer kommt zur Sicherheitskonferenz?

Festung München - Absperrungen für die Siko

Siko-Chef trifft Friedensaktivisten

Siko 2009 kostete mindestens 1,3 Millionen Euro

Bei dem dreitägigen Treffen sprechen Staats- und Regierungschefs, Minister, Militärs und Experten aus aller Welt über Fragen der internationalen Sicherheitspolitik. Rund um das Tagungshotel in der Münchner Innenstadt sind mehrere Tausend Polizisten im Einsatz, um für einen störungsfreien Ablauf zu sorgen. Mehrere Gruppen haben Protestaktionen angekündigt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser