Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung Bayerischer Landtag

In diesen Ausschüssen arbeiten zukünftig Lederer und Stöttner mit

München/Rosenheim - Nun steht es fest: die CSU-Landtagsabgeordneten Klaus Stöttner und Otto Lederer werden die Region zukünftig im Bildungs-, Innen-, sowie Wirtschaftsausschuss des Bayerischen Landtags vertreten:

Der Landtagsabgeordnete Otto Lederer brachte sich bereits in den letzten fünf Jahren erfolgreich im Bildungs- und im Innenausschuss ein. Nicht zuletzt begleitete er die Gestaltung des neuen bayerischen Gymnasiums sowie das kommunale Wahlrecht sehr eng. In den kommenden fünf Jahren will er sich erneut in den Dienst der Bildung, der Kommunen sowie der Inneren Sicherheit stellen: „Die Bildungspolitik und die Innere Sicherheit sind in Bayern bislang sehr gut aufgestellt. Damit dies auch weiterhin so bleibt, müssen wir die derzeitigen und künftigen Herausforderungen konsequent angehen. Dabei muss gewährleistet sein, dass Bildung und Innere Sicherheit Ländersache bleiben. Nur so kann Bayern seine Spitzenpositionen in den beiden Bereichen halten.“

Wirtschafts- und Tourismuspolitiker Klaus Stöttner war in den letzten fünf Jahren im Haushaltsausschuss für das Wirtschaftsministerium zuständig. In der aktuellen Legislaturperiode wird Stöttner nun im Wirtschaftsausschuss die Interessen der Region vertreten: „Besonders für unsere starke Wirtschaftsregion ist eine verlässliche Wirtschaftspolitik unbedingt notwendig. Hier kann und werde ich in den nächsten fünf Jahren Akzente setzen.“ Ebenfalls im Ressort der Wirtschaftspolitik angesiedelt sind auch die Themen des Tourismus und die weitere Entwicklung Gründerlands Bayern. Bereits in den vergangenen Jahren war Klaus Stöttner hier als tourismuspolitischer Sprecher der Landtagsfraktion federführend tätig. „Ich freue mich sehr darüber, dass ich diese wichtige Aufgabe auch zukünftig wahrnehmen kann“, so Stöttner, der auch als Präsident des Tourismusverbandes Oberbayern und München die Tourismuspolitik maßgeblich gestaltet.

Pressemeldung Bayerischer Landtag 

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Kommentare