Unfall mit Rettungssanitäter im Herzen Münchens 

Ehepaar nach Überschlag im Auto gefangen - Drei Personen verletzt

  • schließen

München - Am Mittwochnachmittag ereignete sich in der Landwehrstraße ein schwerer Verkehrsunfall bei dem ein älteres Ehepaar schwer verletzt wurde.

Gegen kurz nach 15 Uhr kam es im Zentrum von München, auf der Landwehrstraße/ Ecke Paul-Heyse-Straße zu einem schlimmen Zusammenprall zwischen einem Rettungssanitätsauto und einem Renault Espace. 

Wie unser Partnerportal tz.de berichtet, fuhr der Fahrer (25) des Rettungssanitäters mit Martinshorn und Blaulicht auf der Paul-Heyse-Straße in Richtung Hauptbahnhof, als zur gleichen Zeit an der Kreuzung zur Landwehrstraße ein 86-jähriger Münchner in Richtung Paulskirche fahren wollte. Es kam zum Zusammenstoß.

Der Renault überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer und seine Eherfrau (85) wurden im Fahrzeug eingeklemmt. Beide Insassen wurden dabei schwer verletzt. Der Lenker des Einsatzfahrzeuges hingegen "nur" leicht. Alle drei Beteiligten wurde mittlerweile in Krankenhäuser gebracht.

Gaffer filmten die schrecklichen Szenen und behinderten so die Arbeit der Polizei und Rettungskräfte. So mussten die Beamten Platzverweise aussprechen und mit weiteren Strafmaßnahmen drohen. 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser