Am Stachus in München

Unbekannter stößt Dame (75) Rolltreppe hinunter - schwere Kopfverletzungen

  • schließen

München - Diese Tat am Stachus sorgt für Kopfschütteln. Ein unbekannter Mann schubste am 1. November eine alte Frau eine Rolltreppe hinunter. 

Am 1. November, gegen 1.30 Uhr, wollte eine Dame aus Thüringen die Rolltreppe am Karlsplatz nutzen, um ins Sperrengeschoss der dortigen Bahnhofsanlage zu gelangen.

Wie die Polizei jetzt mitteilte, kam es dort zu einer schweren - wenn auch vielleicht unbeabsichtigten - Körperverletzung. Nach Angaben von Zeugen näherte sich auf der Rolltreppe ein bislang unbekannter Mann der 76-Jährigen von hinten und stieß die Rentnerin mit beiden Händen in den Rücken. 

Die 76-Jährige verlor dadurch das Gleichgewicht, stürzte kopfüber die Rolltreppe nach unten und wurde schwer verletzt. Sie zog sich schwere Verletzungen am Kopf, am Oberkörper und am linken Arm zu.

München: Unbekannter Täter flieht nach Körperverletzung

Der unbekannte Mann verließ den Tatort ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Zeugen alarmierten den Rettungsdienst, der die Seniorin zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus brachte. Erst nach sechs Tagen konnte sie dieses wieder verlassen, berichtet abendzeitung.de.

Die Polizei wurde erst verspätet über den Vorfall informiert, weil das Ehepaar erst nach der Rückkehr aus dem Urlaub befragt werden konnte. 

Den Angaben des Mannes zufolge war der Unbekannte schnell auf dem Weg nach unten. Womöglich musste er die letzte S- oder U-Bahn erwischen, vermutet abendzeitung.de.

Die Zeugen beschreiben den Tatverdächtigen wie folgt:

  • circa 25 Jahre
  • etwa 1,70 Meter groß
  • schwarze Haare
  • schwarze Jacke

Das Kommissart 23 hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 23, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mz/Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT