Onanierender S-Bahn-Fahrer in München

Jetzt reden die geschockten Opfer: "Es war so widerlich!"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

München - Dieser unfassbare Vorfall hat für Entsetzen in München und der Region gesorgt. Ein S-Bahn-Lokführer (40) hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag während der Fahrt vor drei jungen Frauen seine Hose heruntergelassen und munter onaniert. Jetzt sprechen die Opfer:

Wie die Münchner tz berichtet, brauchte eine 21-Jährige, die den Samstagabend mit zwei Arbeitskolleginnen in der Stadt verbracht hatte und mit der S-Bahn nach Hause wollte, rund eine Minute, um zu begreifen, was sie dort gerade sah. "Der S-Bahn-Fahrer hatte seine Hosen ausgezogen und zeigte sich uns ohne jede Scham! Er presste sein Glied an diese getönte Scheibe. Es war so widerlich. Ich war total geschockt", beschreibt sie den Schrecken und den Ekel, den sie verspürte. Einer der beiden Kolleginnen war davor schon aufgefallen, dass der S-Bahn-Fahrer die 21-Jährige schon die ganze Zeit regelrecht angestarrt hatte.

Doch das war längst noch nicht alles: Wie die 21-Jährige weiter ausführte, sei der Mann (40) dann sogar während der Fahrt aus seinem Führerstand herausgekommen und habe vor den Augen der drei jungen Frauen onaniert. "Habt ihr ein Problem mit mir?", soll er schließlich auch noch frech gefragt haben, bevor er sich wieder verzog.

Die Frauen taten daraufhin das einzig Richtige und riefen sofort die Polizei. Als die Beamten beim Halt am Bahnhof Haar eintrafen, hatte sich der 40-Jährige immerhin halbwegs wieder angezogen. "Auch die Beamtin hat gesehen, dass seine Kleidung in Unordnung war", sagte die geschockte 21-Jährige abschließend. Der Mann wurde noch an Ort und Stelle festgenommen und die S-Bahn, die auf dem Weg vom Marienplatz nach Ebersberg war, abgestellt. Der Mann wurde inzwischen vom Dienst bis auf weiteres suspendiert. Für ihn dürfte sich allerdings die weitere Karriere bei der S-Bahn erledigt haben.

mw

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser