Münchner (87) sah sie zu spät

Fußgängerin (77) angefahren - schwer verletzt

München - Am Montag, gegen 11.30 Uhr, überquerte eine 77-jährige Münchnerin die Truderinger Straße auf Höhe der Hausnummer 306. Dabei achtete sie nicht weiter auf den fließenden Verkehr.

Eine in unmittelbarer Nähe befindliche Ampel benutzte sie ebenfalls nicht. Ein von links kommender 87-jähriger Autofahrer aus München sah die Fußgängerin zu spät und es kam zum Zusammenstoß. Die Frau wurde dadurch schwer verletzt. Sie wurde vom Rettungsdienst abtransportiert und befindet sich derzeit in stationärer Behandlung im Krankenhaus. 

Am Pkw des Autofahrers entstand ein lediglich geringer Sachschaden. Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen während der Unfallaufnahme kam es nicht.

Pressemeldung Polizeipräsidium München

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser