Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tragischer Vorfall in München

Frau (66) bricht bewusstlos hinter Steuer zusammen und stirbt kurz darauf

München - Am Mittwoch, gegen 19.20 Uhr, befuhr eine 66-Jährige mit ihrem Seat die Seybothstraße stadtauswärts. Aus bislang unbekannten Gründen brach die Frau hinter ihrem Steuer zusammen.

Das Auto rollte weiter und wurde stetig langsamer. Schließlich stieß der Wagen mit der rechten Seite gegen das Heck eines geparkten Fahrzeugs (Skoda). Herbeieilende Ersthelfer holten die bewusstlose Frau aus ihrem Fahrzeug. Diese wurde unter laufender Reanimation durch den hinzugerufenen Rettungsdienst in ein Münchner Krankenhaus eingeliefert. 

Hier verstarb sie wenige Stunden später. An beiden Fahrzeugen entstand ein leichter Sachschaden. Es kam zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Verkehr konnte an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Pressemeldung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare