Unausgeschlafene Einbrecher in München

Nickerchen am Tatort: Polizei weckt Diebe

Feldkirchen - Etwas zu gemütlich machten es sich zwei Einbrecher in einem Einfamilienhaus.

Am Mittwoch den 8. Februar, gegen 20 Uhr, drangen ein 33-jähriger und ein 46-jähriger Pole in ein Einfamilienhaus in Feldkirchen ein.

Nachdem sie die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen durchsucht hatten und Münzen entwendet hatten, legten sie sich alkoholisiert im 1. Obergeschoss zum schlafen nieder.

Als der Eigentümer des Hauses gegen 22 Uhr nach Hause kam, staunte dieser nicht schlecht. Vor seinem Haus standen zwei Koffer und die Haustür war eingeschlagen.

Er verständigte daraufhin sofort die Polizei, welche die beiden noch schlafenden Männer vorläufig festnehmen konnte.

Die Einbrecher wurden der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt und werden dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

Pressemitteilung Polizei München

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser