Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

21-Jähriger in München überfallen

Allein in der U-Bahn von vier Männern mit Messer bedroht

München - Ein 21-Jähriger wurde am Wochenende in der U-Bahn von vier Männern bedroht.

Am Samstag, 4. August, gegen 5.30 Uhr, fuhr ein 21-jähriger Münchner von der Münchner Innenstadt mit der U5 in Richtung Laimer Platz. Zu diesem Zeitpunkt befand er sich allein im U-Bahnabteil. Am Haltepunkt „Karlsplatz“ (Stacchus) stiegen vier Männer zu. Kurz vor der Station „Friedenheimer Straße“ kam die Personengruppe auf den 21-Jährigen zu und umringte diesen. Als der junge Mann aufstehen wollte, wurde er von einem der Männer zurück in seinen Sitz gestoßen

Mehr oder weniger gleichzeitig wurde der 21-Jährige zur Herausgabe von Wertgegenständen aufgefordert. Zuvor hatte einer der Täter ein Klappmesser aus der Hosentasche gezogen und richtete es gegen den 21-Jährigen. Aufgrund der Bedrohungssituation übergab der junge Mann sein Mobiltelefon. Daraufhin ließen die Täter von ihm ab, so dass dieser aus der U-Bahn flüchten konnte. 

Täterbeschreibung: 

Täter 1: Männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 180-185 cm groß, hager, dunkelhäutig, kurze, schwarze Haare, sprach Deutsch mit starkem Akzent; bekleidet mit weißem T-Shirt mit schwarzem Aufdruck, kurze Jogginghose (schwarz mit grünen Streifen), trug schwarze „Eastpak“-Bauchtasche quer von der Schulter über die Brust; bewaffnet mit einem Klappmesser (schwarzer Metallgriff) 

Täter 2: Männlich, ca. 175 cm groß, schlank, dunkelhäutig, schwarze, kurze Haare, sprach Deutsch mit starkem Akzent; bekleidet mit dunklem T-Shirt, kurzer, dunkler Hose 

Täter 3: Männlich, dunkelhäutig; weitere Beschreibung nicht möglich 

Täter 4: Männlich; weitere Beschreibung nicht möglich 

Zeugenaufruf: 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © red (Symbolbild)

Kommentare