Bei Polizei gemeldet 

Vermisste Münchnerin (14) wieder aufgetaucht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

München - Seit Mitte Mai galt eine eine 14-Jährige aus München als vermisst. Am Donnerstagmorgen meldete sich das Mädchen bei der Polizei.

UPDATE, Donnerstag, 12.40 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Das 14-jährige Mädchen war bereits seit dem 6. Mai aus einer Mädchenschutzstelle abgängig. Am Mittwoch wurde daher eine Fahndung nach dem Mädchen veröffentlicht.

Am Donnerstag gegen 7.20 Uhr, meldete sich die 14-Jährige auf der Wache des Polizeipräsidiums München. Das Jugendamt München wurde verständigt und kümmert sich um die Jugendliche. Zusätzlich bekam der Kriminaldauerdienst in der Nacht vom Mittwoch auf Donnerstag  einen Hinweis auf den möglichen Aufenthaltsort der Vermissten. 

Das Kommissariat 14 (Vermisstenstelle) bedankt sich für die Unterstützung bei der erfolgreichen Fahndung.

Pressemeldung Polizeipräsidium München 

Erstmeldung Mittwoch, 12.10 Uhr:

Seit Dienstag, 16. Mai 2017 wird eine 14-jährige Münchnerin vermisst. Die Jugendliche befand sich in einer Mädchenschutzstelle in Regen. Dort war sie bereits wegen ihrer Eigenschaft, sich nicht an Regeln zu halten, vom Jugendamt München untergebracht worden. 

Aus dieser Jugendeinrichtung verschwand die 14-Jährige jedoch auch. Nach diversen Ermittlungen dürfte sich die Jugendliche mittlerweile wieder im Raum München aufhalten

Erkenntnisse zu ihrem Aufenthaltsort konnten nicht ermittelt werden. Aus diesem Grund bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. 

Zeugenaufruf: 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, wo sich die 14-Jährige aufhält, bzw. wo sie gesehen wurde, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 14, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeipräsidium München  

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser