Unfall auf A94 bei Mühldorf

Passat überholt rechts und schneidet BMW - mehrere Verletzte

+
  • schließen
  • Julia Volkenand
    Julia Volkenand
    schließen

Mühldorf - Auf der A94 Richtung Passau hat sich am Freitagmittag ein folgenschwerer Unfall ereignet. Dabei wurden mehrere Menschen verletzt. Inzwischen hat die Polizei Details zum Hergang bekanntgegeben:

UPDATE, 16.45 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Freitag, den 16. November, um 12.25 Uhr, fuhr eine 38-jährige Frau aus Neuötting mit ihrem BMW auf der Überholspur der A94 von Mühldorf in Richtung Passau. Zwischen Mühldorf und Töging wurde sie von einem dunklen VW-Passat rechts überholt

Der Fahrer des Passat schnitt den BMW der Frau beim Wiedereinscheren nach links. Dadurch musste die BMW-Fahrerin ihr Fahrzeug stark abbremsen und kam dadurch ins Schleudern. Sie schleuderte über die gesamte Fahrbahn nach rechts und prallte in die Leitplanke. Von dort schleuderte der BMW wieder zurück und kam quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Bei dem Anstoß wurde die Frau verletzt und ins Krankenhaus nach Altötting verbracht. 

Ein nachfolgender 31-jähriger BMW-Fahrer aus Waldkraiburg musste ebenfalls stark bremsen und kam ebenfalls ins Schleudern. Auch er schleuderte über die gesamte Fahrbahn nach rechts und prallte in die Leitplanke. Dieser BMW kam entgegen der Fahrbahn zum Stehen. Der BMW-Fahrer und seine Beifahrerin blieben unverletzt. Eine Mitfahrerin wurde verletzt und ebenfalls ins Kreiskrankenhaus Altötting verbracht. 

Unfall mit mehreren Verletzten auf A94 bei Mühldorf

Beide BMW wurden stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Sie mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt circa 10.000 Euro. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Mössling, Erharting und Ampfing sowie die Straßenmeisterei aus Neuötting waren zur Sicherung der Unfallstelle und Reinigung der Fahrbahn sowie zur Verkehrsregelung im Einsatz.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die A94 in Richtung Passau gesperrt. Der Verkehr wurde bei der Anschlussstelle Mühldorf-Nord ausgeleitet.

Zeugenhinweise zu dem Verkehrsunfall erbittet die Autobahnpolizei in Mühldorf unter der Telefonnummer: 08631/3673-0

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein - Dienstsitz Mühldorf

UPDATE, 13.05 Uhr - Sperrung auf Autobahn A94 nach Unfall mit vier Leichtverletzten

Bei einem Unfall auf der A94 von München nach Mühldorf wurden am Freitagmittag vier Menschen, darunter eine Schwangere, leicht verletzt. Laut Informationen vor Ort drehte sich einer der drei beteiligten Wagen auf der Fahrbahn. 

Die Autobahn wurde von der Feuerwehr ab der Anschlussstelle Mühldorf Nord gesperrt. Fahrzeuge, die bereits dort im Stau stehen, werden in Kürze von den Einsatzkräften an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Diese bleibt aber weiterhin gesperrt, der Verkehr wird umgeleitet. 

Erstmeldung

Gegen Mittag ereignete sich am Freitag ein Verkehrsunfall auf der Autobahn A94 auf der Strecke von München nach Passau. Involviert in den Auffahrunfall waren wohl zwei Autos, der Unfall resultierte wohl in vier leichtverletzten Personen. 

fib

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser