Couch fliegt über die A94

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Einen gefährlichen Zwischenfall gab es auf der A94 bei Mühldorf. Dort fiel eine ungesicherte Couch von einem Anhänger. Ein Lkw und ein Auto rauschten mitten hinein:

Am Freitag, den 02.11.2012, gegen 20 Uhr, transportierte ein 21-jähriger Fahrer mit seinem Pkw und Anhänger eine nagelneue Couchgarnitur auf der A 94. Die Ladung hatte er dabei überhaupt nicht gesichert. Zwischen den Anschlussstelle Mühldorf-West und Mühldorf- Nord verlor er die komplette Ladung. Diese landete auf beiden Fahrstreifen der A94.

Ein Lkw-Fahrer fuhr mit seinem Lkw und Anhänger ebenfalls in Richtung Passau und prallte gegen die herumliegende Couchgarnitur. Durch den Aufprall wurde das Möbelstück auf die linke Fahrbahn geschleudert. Auf der Überholspur näherte sich ein Audi mit hoher Geschwindigkeit. Das Möbelstück prallte gegen die vordere Stoßstange des Pkw und beschädigte diesen. Der Fahrer und die Beifahrerin des Audi wurden bei dem Unfall leichtverletzt.

Der Lkw-Fahrer und der Pkw-Fahrer brachten ihre Fahrzeuge auf dem Standstreifen zum Stehen und räumten die Couchgarnitur von der A94.

Der Unfallverursacher bemerkte seinen Verlust und kam während der Unfallaufnahme zur Unfallstelle zurück und nahm die zerstörte Couchgarnitur wieder mit. Er sicherte das Möbelstück jetzt mit Spanngurten. Es entstand ein Schaden von ca. 4.500 Euro.

Pressemeldung VPI Traunstein, Dienstgruppe Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser