Motorradfahrer bei Zusammenstoß mit Auto tödlich verletzt

Volkach - Nach einem Zusammenstoß mit einem Auto ist ein Motorradfahrer durch die Luft geschleudert und tödlich verletzt worden. Zu dem Unfall kam es, als der Biker zwei Autos überholen wollte.

Der 49 Jahre alte Motorradfahrer wollte am Sonntag auf einer Straße bei Volkach (Landkreis Kitzingen) zuvor zwei Autos überholen und übersah dabei offenbar, dass die 25-jährige Fahrerin des vorderen Autos abbog. Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, fuhr er frontal in ihr Auto hinein und wurde durch die Wucht des Aufpralls 15 Meter über das Auto hinweg geschleudert. Er wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch am selben Tag im Krankenhaus starb.

Die 25-Jährige und ihr 26 Jahre alter Beifahrer wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser