Biker betrunken: Vier Personen verletzt!

Tacherting - Nicht nur, dass ein 51-Jähriger mit knapp einem Promille auf sein Motorrad stieg. Er fuhr auch noch zu schnell, baute einen Unfall und verletzte andere dabei:

Am Sonntag, 25. Mai gegen 14.55 Uhr, fuhr ein 51-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Mühldorf auf der B299 von Trostberg in Richtung Tacherting. In einer Rechtskurve bei Tacherting kam der Motorradfahrer aufgrund überhöhter Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn und prallte in das entgegenkommende Auto eines 51-jährigen Mühldorfers. Von dort wurde er wieder auf seine Fahrspur zurückgeschleudert und kam rund 10 Meter später zum Liegen. Der Motorradfahrer verletzte sich mittelschwer und wurde ins Krankenhaus verbracht.

Die drei Insassen des Autos wurden leicht verletzt und kamen vorsorglich ebenfalls ins Krankenhaus.

Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten beim Motorradfahrer fest, dass er offensichtlich mit knapp einem Promille (Atemalkoholkonzentration) gefahren war. Es wurde daraufhin noch eine Blutentnahme angeordnet. Dem Fahrer droht nun ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 16.000 Euro.

Die Feuerwehr Tacherting war mit 22 Mann im Einsatz. Weiter waren zwei Rettungsdienste und zwei Notärzte vor Ort.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser