Er zeigte sich unbeeindruckt

Wahnsinn! Mit 128 km/h über das Sudelfeld gerast

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Oberaudorf - Als hätten er von all den schlimmen Unfällen am Sudelfeld nichts gehört, raste ein 25-Jähriger Motorradfahrer am Freitag über 60 km/h zu schnell über die B307.

Am Freitag führten Beamte der Polizeiinspektion Kiefersfelden erneut Geschwindigkeitskontrollen auf der B307 am Sudelfeld durch. Insgesamt wurden sieben Personen aufgrund von Geschwindigkeitsverstößen angehalten.

Fünf von ihnen erwartet nun eine Anzeige. Als Schnellster wurde ein 25-jähriger Kradfahrer aus dem Landkreis Eichstätt mit 128 km/h bei erlaubten 60 km/h gemessen. Er zeigte sich bei der anschließenden Kontrolle unbeeindruckt, obwohl er darauf hingewiesen wurde, dass er auch die Verantwortung für seine Mitfahrerin trägt.

Sichtlich getroffen war der Fahrer erst, als ihm die zu erwartende Strafe aufgezeigt wurde. Der Bußgeldkatalog sieht für diesen Verstoß eine Geldbuße in Höhe von 440 Euro sowie zwei Punkte und zwei Monate Fahrverbot vor. Da der Biker jedoch mehr als doppelt so schnell wie erlaubt unterwegs war, wird wohl sogar eine Verdoppelung durch die Zentrale Bußgeldstelle erfolgen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Kiefersfelden

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser