Motorradfahren - aber umsichtig

+
Von wegen Freiheit auf zwei Rädern: Diese Motorräder traten den Heimweg auf der Ladefläche eines Abschleppwagens an. Solche Szenen wird es leider auch heuer wieder geben.

Sudelfeld/Kesselberg - Am vergangenen Wochenende führte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd an den unfallträchtigen Motorradstrecken Sudelfeld und Kesselberg Präventionsveranstaltungen durch.

Am freitagnachmittag, 29. Mai, informierten die Polizeibeamten, die mit einem Infomobil an den Kesselberg gekommen waren, interessierte Motorradfahrer hinsichtlich verkehrsgerechtem Verhalten, Verantwortungsbewusstsein sowie der Hintergründe der intensiven Verkehrsüberwachung. Trotz schlechter Witterung nahmen etwa 70 Motorradfahrer das Informationsangebot wahr.

Im Jahr 2008 ereigneten sich im Bereich des Kesselbergs 13 Unfälle mit Motorradfahrern, bei sieben Unfällen gab es Verletzte.

In der noch jungen Motorradsaison 2009 wurden durch die zuständige Polizeidienststelle auf diesem Streckenabschnitt bereits acht Motorradunfälle aufgenommen, bei sieben Unfällen kamen Personen zu Schaden.

Am Samstag, 30. Mai, errichteten die Polizeibeamten ihren Infostand an der Sudelfeldstrecke. Auch hier wurde das Informationsangebot gut angenommen und die Motorradfahrer beraten. Im Bereich der Sudelfeldstrecke wurden im Jahr 2008 acht Verkehrsunfälle mit beteiligten Motorradfahrern aufgenommen , bei fünf Unfällen wurde mindestens ein Beteiligter verletzt.

In diesem Jahr wurden bereits vier Motorradunfälle erfasst, in drei Fällen verletzte sich ein Motorradfahrer.

Obwohl die Unfallzahlen- und folgen im Jahr 2008 im Vergleich zu den Vorjahren rückläufig waren, sind intensivee Kontrollen doch notwendig. Allein bei den diesjährigen Verkehrsüberwachungsmaßnahmen an der B307 (Sudelfeld) wurden 23 Kradfahrer festgestellt, die die zulässige Höchstgeschwindigkeit erheblich überschritten haben, so dass eine Anzeige folgen musste.

In vier dieser Fälle war die Geschwindigkeitsüberschreitung derart gravierend, dass den Verstößen ein Fahrverbot folgen wird. Die verstärkten Kontrollen auf den Kradstrecken Sudelfeld und Kesselberg werden auf Grund der Erfahrungen bis auf weiteres fortgeführt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser