In Münchner U-Bahn

Exhibitionist sucht Blickkontakt und zeigt Studentin sein Genital

Milbertshofen - Am 25. März, gegen 19.20 Uhr, fuhr eine 21-jährige Studentin mit der U6 in Richtung Großhadern. An der Haltestelle Studentenstadt stieg ein unbekannter Mann ein, setzte sich der 21-Jährigen gegenüber und suchte immer wieder Blickkontakt zu ihr.

Nach einigen Minuten griff er in seine Hose, entblößte sein erigiertes Genital und manipulierte daran. Die Studentin wechselte das Abteil. Der Mann ging an der Haltestelle Giselastraße noch einmal an der 21-Jährigen vorbei, suchte erneut Blickkontakt und verließ dann das Abteil. Die Studentin fuhr noch bis zur Haltestelle Harras und verständigte von dort aus die Polizei.

Täterbeschreibung:

Männlich, etwa 180 cm groß, zirka 30 Jahre alt, schlanke Figur, längliches Gesicht, mittelblonde, glatte, kurze Haare, Brille mit schwarzem Rand, bekleidet mit einer knielangen Lederhose und einem dunkelgrünen Holzfällerhemd, führte einen roten Wanderrucksack mit sich.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums München

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser