In Miesbacher Mehrfamilienhaus 

Nach Familienstreit: Polizeibeamte mit zwei Messern bedroht 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Miesbach - Am Donnerstagabend eskalierte ein Familienstreit in Miesbach. Ein 49-Jähriger bedrohte erst seine Tochter und anschließend Polizeibeamte, mit zwei Messern. 

Am Donnerstag um 22.20 Uhr wurde eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Miesbach zu einem Familienstreit in ein Mehrfamilienhaus "Am Windfeld" in Miesbach gerufen. Eine 42-jährige Frau hatte über Notruf gemeldet, dass ihr stark betrunkener Ehemann in der gemeinsamen Wohnung randalieren, mit Gegenständen um sich werfen und die 23-jährige Tochter mit Messern bedrohen würde. 

Die eingesetzten Polizeibeamten brachten nach ihrem Eintreffen die Mitteilerin und deren Tochter aus der Wohnung in Sicherheit. Als die Beamten die Wohnung erneut betraten, stand ihnen plötzlich und unvermittelt der 49-jährige Familienvater mit zwei Messern bewaffnet, in drohender Haltung gegenüber. 

Durch eine sofortige, gute einsatztaktische Kommunikation mit dem Aggressor, gelang es den Beamten, diesen zum Weglegen der Messer zu bewegen. So gelang es schließlich den Miesbacher widerstandslos festzunehmen, ohne dass dabei jemand zu Schaden kam. 

Der Mann wurde in Sicherheitsgewahrsam genommen und zur Polizeidienstelle nach Miesbach verbracht. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen mehrerer Vergehen nach dem StGB.

Pressemeldung Polizeiinspektion Miesbach 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © red

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser