Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kurioser Einsatz in Miesbach

"Vermisste" Ehefrau kehrt unbemerkt ins Schlafzimmer zurück

Miesbach - Am Sonntagabend meldete ein 76-jähriger Miesbacher seine demenzkranke Ehefrau als vermisst, da diese seit Stunden nicht mehr nach Hause gekommen sei.

Die vermisste Ehefrau, eine 77-jährige Miesbacherin, konnte kurz nach erfolgtem Notruf durch die eintreffende Streife der Polizei Miesbach in ihrem Schlafzimmer wohlbehalten aufgefunden werden. 

Die vermisste Dame schlich sich wohl unbemerkt zurück ins Haus, während der sich sorgende Ehemann in der Küche am Telefon auf Hinweise über den Verbleib der Ehefrau wartete.

Pressemeldung Polizei Miesbach

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare