Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Brutale Messerattacke und tödliche Lawine

Die meistgelesenen Artikel des Wochenendes

Landkreis - Auch an diesem Wochenende war in der Region, Bayern, Deutschland und der Welt wieder einiges los. Hier unsere meistgelesenen Artikel:

Samstag:

>>> Wetter: Sonne satt am Samstag - und nächste Woche kommt der Blitz-Frühsommer

>>> ARD-Experten trauen Ohren nicht: Löw verrät zwei WM-Fahrer - keine Bayern-Stars

>>> IS-Terror in Frankreich: Polizist ließ sich freiwillig gegen Geisel tauschen - jetzt ist er tot

>>> Aldi & Co. oder Traditionsbäcker: Test-Ergebnis dürfte jeden überraschen

Sonntag:

>>> Unfall auf der A8: Ein Autofahrer überschlug sich mit seinem Wagen und wurde in dem Auto eingeklemmt. 

>>> Nach Messerangriff in Mühldorf: Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei haben in dem Fall Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts aufgenommen.

>>> Tödlicher Lawinenunfall: Bergwacht und Polizei finden Toten bei Vermisstensuche am Hohen Göll

>>> Tuchel erteilt dem FC Bayern eine Absage: Der hat wohl schon eine Entscheidung getroffen.

Rubriklistenbild: © dpa / montage

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion