Irrer Unfall in Schwaben

Mädchen überrollt - Vater boxt Fahrer ins Gesicht

Illertissen - Diesen Tag wird ein Autofahrer aus dem Landkreis Neu-Ulm wohl nicht so schnell vergessen: Erst überfuhr er ein Mädchen, dann kassierte er vom Vater des Kindes Prügel.

Erst überrollte er an einem Fußgängerübergang ein Mädchen, dann setzte es für einen Autofahrer in Schwaben heftige Prügel von dem Vater. Wie die Polizei am Dienstag berichtet, hatte der 42-Jährige am Montag in Illertissen (Landkreis Neu-Ulm) einen Buben über die Straße gelassen. Dann übersah der Mann, dass die siebenjährige Schwester ihrem Bruder folgte. Der 42-Jährige fuhr mit seinem Lieferwagen los und überrollte das Kind mit dem Vorderreifen, das Mädchen erlitt glücklicherweise nur Prellungen. Noch bevor der Fahrer den Unfall richtig realisierte, riss der 42 Jahre alte Vater die Beifahrertür auf und ging auf den Fahrer los. Es folgten mehrere Faustschläge ins Gesicht. „Es wird nun gegen den Fahrer und den Vater ermittelt“, berichtete die Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser