Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mann erstattet Anzeige und wird verhaftet

Bamberg - Dumm gelaufen: Als ein 33-Jähriger bei der Bundespolizei am Bamberger Hauptbahnhof den Diebstahl seines Tablet-PCs anzeigen wollte, wurde er gleich selbst festgenommen.

Denn er wurde wegen Schwarzfahrens in zwölf Fällen mit zwei Haftbefehlen gesucht, wie die Bundespolizei in Würzburg am Freitag berichtete.

Der Oberpfälzer war am frühen Freitagmorgen am Taxistand des Bahnhofs eingeschlafen. Ein unbekannter Dieb nutzte die Gelegenheit und nahm die Tasche des 33-Jährigen mit, in der sich auch ein hochwertiger Tablet-PC befunden haben soll. Als die Bundespolizei die Anzeige des Bestohlenen aufnahm, stellte sie auch fest, dass er gesucht wurde. Weil er die Geldstrafe von 2500 Euro für das Schwarzfahren nicht bezahlen konnte, muss der Schwarzfahrer den Angaben zufolge nun die nächsten drei Monate hinter Gittern verbringen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare