Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lief der Polizei direkt in die Arme

Mann (54) versucht mit 3,4 Promille im FC Bayern-Fanshop zu klauen - nun winkt der Haftrichter

Einen 54-Jährigen, der am Mittwochnachmittag (15. September) in einem Fanshop am Hauptbahnhof ein FC Bayern-Trikot sowie eine Tasche stehlen wollte, konnten Beamte der Bundespolizei festnehmen. Der deutlich Alkoholisierte versuchte bereits vor drei Wochen sein Glück im gleichen Geschäft. Diesmal geht es für den Mann vor den Haftrichter.

Pressemitteilung im Wortlaut

München - Gegen 16 Uhr entwendete ein 54-jähriger Pole aus dem Bayern Fan Store im Hauptbahnhof München ein FC Bayern Trikot sowie eine Tasche. Eine Verkäuferin hatte dies beobachtet und stellte den gebürtigen Warschauer, der daraufhin die Beute fallen ließ und flüchtete. Der in Deutschland Wohnsitzlose, bei dem ein Atemalkoholgehalt von 3,44 Promille gemessen wurde, lief bei seiner Flucht den bereits alarmierten Bundespolizisten direkt in die Arme. Diese nahmen den Mann mit zur Wache am Hauptbahnhof. Der Wert der zurückgelassenen Beute betrug 89,90 €.

Bei einer Durchsuchung seiner Sachen, konnten die Bundespolizisten eine weitere Jacke finden, welche zuvor in einem anderen Geschäft in Bahnhofsnähe gestohlen wurde. Am 26. August ist der 54-Jährige den Beamten schon einmal ins Netz gegangen, als er versuchte im gleichen Geschäft ein T-Shirt zu stehlen. Nachdem er in letzter Zeit vermehrt wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten ist, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Haftrichtervorführung an. Der Pole wird am Donnerstag (16. September) vorgeführt.

Pressemitteilung Bundespolizei München

Rubriklistenbild: © Bundespolizei München

Kommentare