Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei findet Vermissten

Schrecklicher Fund in Bayern: Rentner liegt tot im Fluss - Todesursache unklar

Fischer am Main
+
Die Polizei hat am Mittwoch im Unterallgäu einen Angler tot in einem Flussbett gefunden. (Symbolbild)

Einen Rentner, der zum Angeln gehen wollte, hat die Polizei am Mittwoch tot in einem Flussbett gefunden. Die Hintergründe des Todesfalles sind noch unklar.

Loppenhausen - Ein Rentner ist tot in einem Flussbett in Schwaben aufgefunden worden. Nach Angaben der Polizei war der Mann am Mittwoch zum Angeln am Fluss in Loppenhausen (Landkreis Unterallgäu). Da Angehörige ihn dort nicht mehr antrafen, alarmierten sie Polizei und Rettungskräfte. 

Die Beamten fanden den Mann wenig später tot im Flussbett. Fremdeinwirkung schließt die Polizei aus. Ob der Rentner infolge eines Unfalls oder eines medizinischen Problems starb, war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Ein mysteriöser Todesfall hatte sich vor Kurzem auch auf einem Parkplatz bei Kelheim ereignet. Mittlerweile liegen die Obduktionsergebnisse vor.

dpa