Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Drama in Langdorf

Frau will Deko-Ofen anzünden – und wird lebensgefährlich verletzt

Sie wollte doch nur einen Ofen anzünden. Doch das endete für eine Frau in Langdorf mit lebensgefährlichen Verletzungen.

Langdorf - Beim Anzünden eines Deko-Ofens hat sich eine Frau in Niederbayern am Samstag lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Bei der Verpuffung geriet auch der Dachstuhl des Hauses in Langdorf im Landkreis Regen in Brand, wie die Polizei mitteilte. Die 45-Jährige wurde zunächst in ein Krankenhaus gebracht, von dort sollte sie in eine Spezialklinik verlegt werden.

Den Angaben zufolge hatte sie aus einem Kanister Brennstoff in den Ethanol-Ofen nachgekippt, nachdem es ihr nicht gelungen war, den Ofen zu entzünden. Bei der Verpuffung seien durch eine Druckwelle auch die Wände des Gebäudes beschädigt worden, hieß es. Die Bewohner der benachbarten Wohnungen blieben unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © Arndt Pröhl (Symbolbild)

Kommentare