Landrat Neiderhell bei der Grünen Woche

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Sonja Steinecker (RegRo-Stand im Biergarten), Luise und Sepp Daxer (ORO-Stand mit König-Ludwig-Saft-Getränken), Wolfgang Bude (Tourismusstand), Otto Heitauer als Bewerber der Landesausstellung „Götterdämmerung – König Ludwig II“, Siegi und Maria Stuhlmüller (Hirschhornschnitzerei), Hedwig Öttl (Gartenbäuerinnen), Landrat Josef Neiderhell, Rainhard Knöffel (König-Ludwig-Schokolade am RegRo-Stand) und Paul Arnold (Urlaub auf dem Bauernhof).

Berlin – Der Rosenheimer Landrat Josef Neiderhell hat sich selbst ein Bild vom Auftritt des Landkreises Rosenheim auf der Grünen Woche in Berlin gemacht. Und was er sah, schien ihm sichlich zu gefallen.

Dabei fand er viele Lobesworte für die vielen Beteiligten, die bislang zum großen Erfolg des Landkreises im Messegelände beigetragen haben.

Samerberger bei der Grünen Woche in Berlin

Zusätzlich zur Abgabe gedruckter Informationen und zu den Köstlichkeiten im Biergarten bestehen auf der Grünen Woche wertvolle Kontaktmöglichkeiten, da die Bayernhalle des Bayerischen Landwirtschaftsministeriums zu einem überaus beliebten Treffpunkt für Berliner, Bayern und weiteren Gästen geworden ist.

Landkreis Rosenheim auf der Grünen Woche

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser