Lawinenwarnstufe Drei in den Chiemgauer Alpen

Wetterprognose - Sternenklarer Himmel an Silvester

  • schließen

Landkreise - Das Wetter bleibt auch nach Weihnachten wechselhaft. Der Lawinenwarndienst Bayern weißt oberhalb der Waldgrenze auf erhöhte Gefahren hin. Schnee wird es auch an Silvester keinen geben, dafür eine sternenklare Nacht. 

Am Donnerstag ist in unseren Regionen noch vereinzelnd mit Schneefall bzw. Schneeregen zu rechnen. Der Lawinenwarndienst Bayern hat für die Chiemgauer und Berchtesgadener Alpen die Lawinenwarnstufe drei von fünf ausgerufen. Auf dem Wendelstein musste der Schibetrieb bereits eingestellt werden.  

Der Freitag zeigt sich bei Temperaturen um dem Gefrierpunkt sehr freundlich. Wobei es in Berchtesgaden noch einen Tick kälter wird. Speziell um die Mittagszeit soll laut kachelmannwetter.de keine Wolke am Himmel zu sehen sein. 

Sonne und Wolken im Wechsel

Am Samstag wird es wieder wärmer, die Temperaturen schwanken zwischen zwei und acht Grad. Allerdings wird die Sonne von Wolken verdrängt und es ist vor allem gegen Spätnachmittag und am Abend mit Regen zu rechnen. In der Nacht können am Alpenrand Windböen bis zu 75km/h auftreten. 

Das Schmuddelwetter hält am 31. Dezember bis zur Mittagszeit an. Dann kommt bei Höchstwerten bis zu 13 Grad die Sonne raus. Die Nacht wird sternenklar, beste Vorraussetzungen um das Feuerwerk am Himmel bestaunen zu können. Der Neujahrstag wird durchwachsen. Sonne und Wolken wechseln sich ab, auch Regen in den Morgenstunden ist zu erwarten. 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser