Am Freitagmorgen in der Region

Wetterdienst warnt vor überfrierender Nässe

  • schließen

Landkreis - Autofahrer, Radlfahrer, Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer mussten sich am Morgen gehörig in Acht nehmen. Es wurde vor gefährlichem Glatteis gewarnt.

SERVICE:

UPDATE, 8.55 Uhr:

Das Schlimmste dürfte inzwischen überstanden sein. Der Wetterdienst hat seine Warnungen für die heimischen Landkreise deswegen "zurückgestuft". Es müsse nun "nur" noch mit überfrierender Nässe und geringfügigem Schneefall gerechnet werden, hieß es.

Die Erstmeldung:

Der Deutsche Wetterdienst hat für die Landkreise Rosenheim, Traunstein, Berchtesgadener Land, Mühldorf und Altötting in der Nacht eine entsprechende Warnung veröffentlicht. Wegen Sprühregens und den Temperaturen müsse mit örtlich immer wieder mit Glatteis gerechnet werden, hieß es. Die Warnung gilt vorerst bis Freitag, 8 Uhr.

Hinweis auf mögliche Gefahren: Es treten starke Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr auf. Vermeiden Sie Autofahrten!

Deutscher Wetterdienst/mw

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Armin Weigel (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser