Schlechte Aussichten

DWD warnt vor Dauerregen: Jetzt wird es richtig nass

Landkreise - Regen ist in Sicht: Am Mittwoch wird es nochmal schön, bevor es am Donnerstag nass und trüb wird. Dauerregen mit Unwetterwarnung werden erwartet. Allerdings wird es zum Wochenende hin deutlich besser und wärmer.

Am Mittwoch lässt sich die Sonne fast überall blicken, die Temperaturen klettern auf um die neun Grad. Am wärmsten wird es in Rosenheim mit bis zu zehn Grad, im Berchtesgadener Land bleibt es hingegen bei sieben Grad relativ trüb. 

Am Nachmittag wird allerdings der blaue Himmel immer mehr von grauen Wolken bedeckt, laut kachelmannwetter.de. Ab und zu schafft es in den Landkreisen der Region noch ein Sonnenstrahl durch die Wolkendecke, nur im Berchtesgadener Land hat die Sonne wohl keine Chance. 

Achtung! Dauerregen in den Landkreisen Rosenheim, Traunstein und Berchtesgaden

Zum Abend hin wird es regnerisch in allen Landkreisen, dabei warnt der Deutsche Wetterdienst vor Dauerregen in den Landkreisen Rosenheim, Traunstein und Berchtesgaden, mit Mengen von 35 bis 50 Litern pro Quadratmeter. In Staulagen werden Mengen bis 60 Liter pro Quadratmeter erreicht. Diese Warnung gilt bis Freitag 12 Uhr.

Überall nass und kalt

Am Donnerstag ist dann das schlechte Wetter überall angekommen: Es regnet flächendeckend in allen Landkreisen bei Temperaturen um die neun Grad und es wird windig. Nur das Berchtesgadener Land ist wieder mal das Problemkind: Hier kommt es zu maximal fünf Grad, starkem Wind und Regen.

Es wird wärmer zum Wochenende

Am Freitag ist Besserung in Sicht. Zwar kann es vormittags Schauer geben, dennoch zeigt sich mittags in allen Landkreisen die Sonne und es wird frühlingshaft mild, dabei steigen die Temperaturen auf zwischen zehn und zwölf Grad. Auch hier ist Berchtesgaden wieder das Schlusslicht mit sieben Grad. 

Der Ausblick auf das Wochenende: Es wird in allen Landkreisen nochmal deutlich wärmer, wobei es immer wieder bewölkt sein kann. 

djm

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser