Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Zugunfall in Trostberg

Frau (80) erliegt schweren Verletzungen im Krankenhaus

Frau in Trostberg von Zug erfasst
+
Am Donnerstag (11. August) wurde eine Frau in Trostberg von einem Zug erfasst.

Trostberg – Am Donnerstag (11. August) ereignete sich in Trostberg ein schrecklicher Unfall an einem Bahnübergang. Eine Frau wurde von einer Regionalbahn erfasst und schwer verletzt. Jetzt erlag die Frau ihren schweren Verletzungen im Krankenhaus.

Service:

Update, 20. August - Frau (80) erliegt schweren Verletzungen nach Zugunfall in Trostberg

Pressemitteilung im Wortlaut:

Die am 11. August von einem Zug erfasste Frau ist am 19. August ihren schweren Verletzungen erlegen.

Die 80-jährige Frau aus dem Landkreis Traunstein wollte am 11. August, gegen 17 Uhr, ihr Fahrrad über die Gleise am Wehrbau in Trostberg schieben. Dabei übersah sie einen aus Altenmarkt kommenden Regionalzug. Trotz akustischer Signale und einer sofort eingeleiteten Notbremsung wurde sie vom Zug erfasst. Die Frau wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in das Klinikum Traunstein geflogen.

Pressemitteilung Polizei Trostberg

Meldung, 11. August - Frau in Trostberg von Regionalbahn erfasst und lebensbedrohlich verletzt

Pressebericht der Polizei

Am Donnerstag (11. August) kam es zu einem Bahnunfall am Wehrbau bei Trostberg. An dem Bahnübergang für Fußgänger schob eine 80-jährige Einheimische ihr Fahrrad über die Gleise. Der Lokführer eines aus Richtung Altenmarkt kommenden Regionalzugs versuchte noch, durch Hupen auf sich aufmerksam zu machen, und leitete eine Notbremsung ein. Die Dame wurde allerdings trotzdem durch den Zug erfasst und kam mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Klinikum nach Traunstein.

Vor Ort waren insgesamt etwa 45 Einsatzkräfte mit elf Fahrzeugen der Feuerwehren aus Trostberg und Altenmarkt sowie der Werksfeuerwehr des Chemieparks Trostberg. Außerdem waren zwei Rettungswägen und ein Notarzt der Luftrettung vor Ort. Der Unfall wurde durch Beamte der Polizeistation Traunreut aufgenommen.

Pressebericht Polizei Trostberg

Zugausfälle:

  • RB 27431 von Mühldorf (ab 17.34 Uhr) nach Traunreut (an 18.44 Uhr)
  • RB 27426 von Hörpolding (ab 18.37 Uhr) nach Mühldorf (an 19.26 Uhr)
  • RB 27493 von Traunreut (ab 18.51 Uhr) nach Traunstein (an 19.14 Uhr)
  • RB 27476 von Traunstein (ab 19.20 Uhr) nach Traunreut (an 19.42 Uhr)
  • RB 27435 von Mühldorf (ab 19.34 Uhr) nach Hörpolding (an 20.34 Uhr)
  • RB 27495 von Traunreut (ab 19.48 Uhr) nach Traunstein (an 20.11 Uhr)
  • RB 27430 von Traunstein (ab 20.20 Uhr) nach Mühldorf (an 21.28 Uhr)

Update, 19.49 Uhr - Fotos von der Unfallstelle

Die Feuerwehr aus Trostberg, der Rettungsdienst mit Einsatzleiter, der Rettungshubschrauber Christoph 14, die Polizei aus Trostberg, die Bundespolizei und der Notfallmanager wurden am Donnerstagnachmittag nach Trostberg zum Bahnübergang am Wehrbau alarmiert.

Nach derzeitigem Kenntnisstand wollte eine ältere Frau den Bahnübergang, der auch ausgeschildert ist als Übergang für Radfahrer, von der überqueren. Dabei erfasste der Regionalzug, der von Traunstein in Richtung Mühldorf unterwegs war, die Frau.

Sie wurde, nach Erstversorgung, mit schwersten Verletzungen an der Unfallstelle mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Zugunfall bei Trostberg am 11. August 2022

Fotos: Zugunfall bei Trostberg am 11. August 2022
Zugunfall bei Trostberg am 11. August 2022 © fib/Eß
Fotos: Zugunfall bei Trostberg am 11. August 2022
Zugunfall bei Trostberg am 11. August 2022 © fib/Eß
Fotos: Zugunfall bei Trostberg am 11. August 2022
Zugunfall bei Trostberg am 11. August 2022 © fib/Eß
Fotos: Zugunfall bei Trostberg am 11. August 2022
Zugunfall bei Trostberg am 11. August 2022 © fib/Eß
Fotos: Zugunfall bei Trostberg am 11. August 2022
Zugunfall bei Trostberg am 11. August 2022 © fib/Eß
Fotos: Zugunfall bei Trostberg am 11. August 2022
Zugunfall bei Trostberg am 11. August 2022 © fib/Eß
Fotos: Zugunfall bei Trostberg am 11. August 2022
Zugunfall bei Trostberg am 11. August 2022 © fib/Eß
Fotos: Zugunfall bei Trostberg am 11. August 2022
Zugunfall bei Trostberg am 11. August 2022 © fib/Eß

Die Insassen des Zuges blieben unverletzt.

Update, 18.10 Uhr - Frau von Zug erfasst und schwer verletzt

Nun wurden weitere Details zu dem schrecklichen Unfall an der Bahnstrecke bei Trostberg bekannt. Ersten Informationen von vor Ort zufolge soll an dem Fußgänger-Bahnübergang Wehrbau im Trostberger Stadtgebiet eine Frau von der Regionalbahn erfasst worden sein.

Bislang unbestätigten Informationen zufolge soll sie dabei schwer verletzt und anschließend mit dem Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ in ein Krankenhaus transportiert worden sein.

Update, 17.42 Uhr - Mehrere Zugausfälle

Inzwischen gab die Südostbayernbahn bekannt, dass mehrere Zugverbindungen zwischen Traunstein und Traunreut sowie zwischen Mühldorf und Traunreut ersatzlos ausfallen. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen sei demnach allerdings eingerichtet.

Erstmeldung, 17.33 Uhr

Wie die Südostbayernbahn auf ihrer Homepage mitteilt, ist die Bahnstrecke zwischen Hörpolding und Trostberg aktuell voll gesperrt. Der Grund dafür sei ein Notarzt-Einsatz im Gleisbereich. „Die Züge aus Richtung Traunstein verkehren bis Hörpolding und enden dort vorzeitig“, heißt es in einer entsprechenden Erstmeldung.

Auf der Strecke Traunstein-Mühldorf kommt es demnach zu teils langen Verspätungen sowie Zugausfällen. Die Zugverbindung RB 27431 von Mühldorf (ab 17.34 Uhr) nach Traunreut (an 18.44 Uhr) wurde bereits ersatzlos gestrichen.

+++ Weitere Informationen folgen +++

aic

Kommentare