Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Rauchentwicklung im Restaurant „Taverna Ägäis“

Feuerwehr-Großeinsatz: Schnaitsee sucht seinen kleinen Retter

Kam mit dem Schrecken davon: der Schnaitseer Wirt.
+
Nach Rauchentwicklung im Restaurant „Taverna Ägäis“ sucht die Gemeinde Schnaitsee den kleinen Retter.

Nach dem Feuerwehr-Großeinsatz in Schnaitsee beim Wirt „Taverna Ägais“ ist die Gemeinde auf der Suche nach dem Kind, das den Notruf abgesetzt hat.

Schnaitsee - Nach dem Feuerwehr-Großeinsatz in Schnaitsee (wir berichten) ist die Gemeinde auf der Suche nach dem Kind, das den Notruf gewählt hat. Die Kommune will sich bei dem kleinen Retter bedanken, erklärt Rathauschef Thomas Schmidinger.

Bürgermeister Thomas Schmidinger

Am Mittwoch, 18. Januar, bemerkte ein Kind von der Straße aus auf dem Dach eines Gebäudes gleich neben der Gaststätte starke Rauchentwicklung und wählte sogleich den Notruf. Die Freiwilligen Feuerwehren aus den umliegenden Gemeinden wurden alarmiert. Durch Atemschutzträger der Feuerwehr Schnaitsee konnte festgestellt werden, dass es sich um keinen Brand, sondern um im Heizungskeller ausgetretenes Kältemittel handelt, das verdampft war. Die umliegenden Feuerwehren konnten dementsprechend Großteils noch auf Anfahrt umdrehen. Verletzt wurde niemand.

Der kleine Retter, beziehungsweise die Eltern können sich gerne bei der Gemeinde Schnaitsee melden unter der Telefonnummer (08074) 91910.

Kommentare