Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit dem Motorrad auf der St2077

Riederingerin (22) stößt mit Lkw zusammen - Dieser fährt einfach weiter

Am Dienstag (27. April) verunfallte eine junge Frau aus Riedering mit ihrem Motorrad. Sie krachte mit einem Lkw zusammen - dieser fuhr einfach weiter. Die Frau ist verletzt.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Wörnsmühl - Am Dienstag (27. April), 16.30 Uhr befuhr eine 22-jährige Riederingerin mit ihrem Motorrad die Staatsstraße 2077, von Wörnsmühl kommend, in Fahrtrichtung Leitzach. Im dortigen Kurvenbereich kam es zum seitlichen Anstoß mit einem entgegenkommenden Lastkraftwagen. Die Motorradfahrerin kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte ins Straßenbegleitgrün.

Der entgegenkommende Lkw-Führer setzte seine Fahrt, ohne anzuhalten, in Richtung Wörnsmühl fort. Erste Zeugenhinweise an der Unfallstelle haben ergeben, dass es sich beim flüchtigen Fahrzeug um einen orange-farbenen Lkw, vermutlich 7,5 Tonner, inklusive orange-farbenem Planenaufbau handelt.

Seitens der Polizeiinspektion Miesbach wurden zur Feststellung des Unfallflüchtenden bereits erste Ermittlungen eingeleitet. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um weitere Zeugenhinweise. Insbesondere wird die Fahrzeugführerin, welche unmittelbar hinter der Verunfallten fuhr, gebeten sich unter Tel. 08025/299-0 mit der Polizeiinspektion Miesbach in Verbindung zu setzen.

Die 22-jährige Riederingerin wurde mit leichten Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert. An ihrem Motorrad der Marke Honda entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 2000 Euro. Für den Zeitpunkt der Unfallaufnahme musste die Staatsstraße kurzzeitig gesperrt werden. Zu nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen kam es hierbei nicht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Miesbach

Rubriklistenbild: © Angelika Warmuth

Kommentare